Erste DGM-Weinprobe ein großer Erfolg

Trotz strömenden Regens fanden sich am 3. Mai ca. 35 Gäste, darunter die Gewinnerin des Facebook Wettbewerbs, in den freundlichen Räumlichkeiten von Dupond&Dupont in der Town of Mount Royal ein, um an der ersten Weinprobe der DGM teilzunehmen.

Bei einem Sektempfang, begleitet von leckeren Canapés, lernte man sich kennen. Danach wurde es ernst: vier Weine, zwei weiße, zwei rote, wurden den Gästen von unserem kenntnisreichen Sommelier Guy Bérard zur Verkostung dargeboten. Dazu gab es Aufschnitt- und Käseplatten. Ein Weinquiz trug sehr zur Unterhaltung bei: zum Schluss gab es sogar ein Stechen um den Gewinn, eine Flasche edlen Weines.

Einen großen Beitrag zu dieser Veranstaltung leisteten unsere Sponsoren. Zuerst zu erwähnen ist dabei das Deutsche Generalkonsulat, das im Namen von Vizekonsul Cornel Barth eine ganze Kiste Wein spendete. Wein, den man bei uns in der SAAQ nicht kaufen kann. Er konnte selbst nicht anwesend sein, wurde aber von seinem Kollegen Dr. Markus Lang vertreten.  Die Bayerische Vertretung in Montreal stiftete vier Flaschen Frankenwein, und das Schweizer Konsulat war mit Wein und speziellen Werbegeschenken, wie zum Beispiel zwei Schweizer Taschenmessern, dabei. Jarlsberg Käse wurde von Norseland gestiftet, vertreten von Geoffrey Wagner. Dazu gab es Geschenkcoupons von Euro Spa und Dupond&Dupont. Unser Henkell-Lieferant, Mark Anthony Group, stiftete zwei Weine aus Rheinhessen im Werte von jeweils 50$. Engels & Völkers TMR gab Geldspende von 140$. Pière de Résistance war ein voluminöser Geschenkkorb von L‘Oréal im Wert von 400$.

Da all diese Artikel in der Silent Auction versteigert wurden, ist es kein Wunder, dass dabei eine erkleckliche Summe zustande kam. Wir danken unseren Sponsoren sehr für ihre überwältigende Unterstützung unseres Events.

Aber auch ein großes Dankeschön an unsere hauseigenen Organisatoren, DGM- Vizepräsidentin Sabine Kerner, Verwaltungsassistentin Sabine Lorenz und das „Privat-Catering“ von Maria Neuper.

Das Ergebnis ermutigt uns, diese Veranstaltung im nächsten Frühjahr zu wiederholen.

Bis dann!

 

Nächste Veranstaltungen

So, 16/12/2018 - 14:00 to 17:00
Mi, 19/12/2018 - 18:00 to 20:00
Fr, 21/12/2018 - 18:30 to 21:00
Mi, 16/01/2019 - 18:00 to 20:00
Mo, 28/01/2019 - 17:00 to 19:00